Tag 31 bis 33 Caputh-S-Bahnhof Wannsee-Berlin Brandenburger Tor

von Hans Kuhlen

31. Tag: Urlaub 1.Mai!

Urlaub

32. Tag: Caputh-S-Bahnhof-Wannsee 18 Km

Ich laufe heute etwas entschleunigt am See entlang nach Potsdam, denn ein Besuch im Schlosspark steht heute natürlich hauptsächlich auf meinem Geh-Programm. Zumindest eine Weile will ich durch den Park schlendern und mir dabei einen Blick auf Sanssouci nicht entgehen lassen. Ja, aber es gäbe noch viel mehr zu sehen, wenn mich meine Unruhe nicht nach vorne treiben würde. Über das „Grüne Tor“ verlasse ich den Schlosspark schon nach zwei Stunden wieder. Viel gesehen habe ich offengestanden nicht und ich muss einfach noch einmal wiederkommen nach Potsdam! Um diesen großen Park mit all den Schönheiten gesehen zu haben, braucht man mindestens 1-2 Tage. Quer durch die Stadt erreiche ich die Klinecker Brücke und nach weiteren 6 Kilometern, den Wannsee. Achim, holt mich dort am S-Bahnhof ab und wir fahren zurück zum Campingplatz.

33. Tag: S-Bahnhof Wannsee-Berlin Brandenburger Tor

Achim setzt mich am Bahnhof Wannsee ab und ich fahre ein paar Stationen mit der S-Bahn in die Stadt. Um 14 Uhr stehe ich nach 746 zurückgelegten Fuß-Kilometern am Brandenburger Tor! So, das erste Drittel meiner langen Wanderung wäre geschafft! Am späten Nachmittag erreiche ich meine Bleibe für die nächsten Tage in Berlin- Neuenhagen. In den folgenden Tagen werde ich mir Zeit nehmen, Berlin etwas genauer anzuschauen, meine Berichte für die Presse anzufertigen und....endlich mal lange ausschlafen!

Zurück