Tag 71 bis 72 Marienburg-Malbork-Elbing

von Klaus Lüttgen

71.Tag: Marienburg Pause 0km

Ich arbeite an meinen Tourberichten. Abends treffe ich mich mit Peter. Auf der gegenueberliegenden Seite der Burg gehen wir an der Nogat entlang und unterhalten uns auch ueber die Geschichte von Marienburg...

72.Tag: Malbork-Elbing mit dem Zug 29 km

Abschied von Marienburg

Heute ist Montag der 10.6.2013 Lucia Biedron, die Vorsitzende der Minderheit bringt mich zum Bahnhof. Dann geht alles sehr schnell und es bleibt nur kurze Zeit fuer unseren Abschied, aber ich komme ja wieder! In Elbing angekommen, laufe ich etwa 2 km durch die Stadt und komme schliesslich zum Haus der Deutschen Minderheit. Frau Kankowska, die erste Vorsitzende begruesst mich herzlich. Die ansaessige Zeitung wird informiert und zwei junge Studentinnen kommen extra um meine Geschichte fuer die Presse zu uebersetzen. Übernachten darf ich netterweise bei Frau Krystina Sucharska, der Kassenwartin der Deutschen Minderheit. So gehen wir dann auch spaeter gemeinsam ein paar Strassenzuege weiter in ihre kleine Wohnung im dritten Stock und schauen uns alte Fotos aus ihrer ehemaligen Heimatort bei Hohenstein an. So beginnt eine laengere sehr interessante Unterhaltung mit Frau Sucharska, die ich meinen Lebtag wohl nicht vergessen werde!

Zurück